Willkommen auf dem AnyDesk Blog
  Zurück zur Beitragsübersicht

Wie Sie sicher von zu Hause aus arbeiten

Home Office Lösung

Mit AnyDesk sicher im Home-Office arbeiten – alles andere als kompliziert!

Wir möchten, dass Sie überall sicher sind – egal von wo aus Sie arbeiten. Einerseits bedeutet das, Sicherheit zu garantieren, wenn Sie eine Sitzungsanfrage erhalten oder auf das Gerät eines Kollegen zugreifen möchten. Aber Sie sollten andererseits ebenso geschützt sein, wenn Sie allein von unterwegs oder von zu Hause aus arbeiten. Schauen wir uns also eine Remote-Desktop-Sitzung im Detail an und welche Sicherheits-Features involviert sind, um Ihre Verbindung so sicher wie möglich zu machen. Holen Sie sich einen Kaffee und machen Sie sich bereit – wir zeigen Ihnen, wie es geht.

Ist meine Verbindung sicher?

Bevor es losgeht: Seien Sie unbesorgt, was Ihre Remote-Verbindung angeht. Unsere Verschlüsselungstechnologie garantiert, dass die Verbindung zwischen Ihrem Gerät und dem Remote-Gerät in mehrere Schichten Sicherheit eingepackt ist. Sie haben außerdem die Option, TCP-Tunneling einzurichten. Sie möchten wissen, wie? Besuchen Sie unser Help Center.

Ist mein PC für andere Geräte erreichbar?

Sie entscheiden, wer Sie erreichen kann. Schauen Sie sich die Sicherheitseinstellungen an: Im Feld für die Zugangsbeschränkung können Sie die Geräte auflisten, die eine Sitzungsanfrage stellen dürfen. Jedes andere Gerät wird automatisch blockiert.

Wie kann ich sicher sein, dass sich niemand mit meinem Gerät verbindet, wenn ich nicht im Büro bin?

Stellen Sie eine Sitzungsanfrage an Ihr entferntes Gerät. Idealerweise haben Sie bereits ein Passwort für unbeaufsichtigten Zugriff eingerichtet, mit dem Sie auch dann auf Ihr Gerät zugreifen können, wenn Sie die Anfrage gerade nicht manuell annehmen können – also wenn Sie bespielsweise zu Hause sind, der PC aber im Büro steht. Klicken Sie in den Sicherheitseinstellungen einfach auf „unbeaufsichtigten Zugriff erlauben“ und wählen Sie ein sicheres Passwort. Vergessen Sie nicht: Ein starkes Passwort ist die erste Verteidigungslinie!

Beim unbeaufsichtigten Zugriff können Sie sehen, wie die vielen Sicherheits-Features zusammenarbeiten: Wenn Sie möchten, können Sie zusätzlich Zwei-Faktor-Authentifizierung einrichten. Dann erhalten Sie einen QR-Code, den Sie mit einer TOTP-kompatiblen Authentifizierungs-App scannen können. Diese liefert einen Code – das ist Ihr zusätzliches Einmal-Passwort. Nun sind Sie sicher mit Ihrem Arbeits-PC verbunden!

Was kann ich sonst noch für meine Sicherheit tun?

Eine Sache gibt es noch, die Sie für Ihre Sicherheit tun können: Optimieren Sie Ihre Privatsphäre. Steht Ihr Gerät an einer Stelle im Büro, von der aus andere den Bildschirm betrachten könnten? Wenn Sie mit AnyDesk darauf zugreifen, dann ist es, als würden Sie im Büro davorsitzen: Was Sie tun, zeigt sich direkt auf dem Bildschirm. In manchen Fällen, wenn Sie einem Kollegen etwas auf dessen Bildschirm zeigen möchten, ist das auch nötig. Aber wenn Sie einfach von zu Hause aus arbeiten möchten, können Sie den Privatsphäremodus einschalten. Dann ist der Bildschirm Ihres Remote-PCs schwarz und vertrauliche Dateien bleiben vertraulich. Für mehr Infos über Sicherheit mit AnyDesk, klicken Sie hier. Zusätzlich empfehlen wir Ihnen unseren Artikel über Social Engineering. Nutzen Sie eine Kombination all dieser Tipps, um Betrügern keine Chance zu geben!

Archiv