Willkommen auf dem AnyDesk Blog
  Zurück zur Beitragsübersicht

Der ultimative Leitfaden für AnyDesks Sicherheits-Features

AnyDesk Sicherheits-Features

Wir alle wollen sicher im Internet surfen. Als Anbieter einer Fernzugriff-Software tragen wir bei AnyDesk die Verantwortung, dass die Daten unserer Nutzer möglichst sicher sind. Heute möchten wir Ihnen folgende Frage beantworten:

Was macht AnyDesk eigentlich sicher?

Verschlüsselung

Verschlüsselung schützt den Computer vor unautorisiertem Zugriff. Wir nutzen TLS 1.2, ein Protokoll, das auch für Online Banking genutzt wird. Zusätzlich dazu nutzen wir 2048bit RSA oder 256bit Elliptic Curve DH asymmetrischen Schlüsselaustausch und AEAD, um jede Verbindung zu verifizieren.

Die Verbindung selbst – der unsichtbare Faden zwischen Ihnen und Ihrem Remote-Gerät – ist daher in mehrere Schichten Sicherheit eingehüllt.

Aber das ist noch nicht alles: Sollte AnyDesk eine Veränderung am Verbindungssignal ermitteln, wird sie sofort aus Sicherheitsgründen gekappt. Der Wiederaufbau wird von Anfang an verweigert, sodass es keine Möglichkeit für MITM-Angriffe gibt.

Der aktuelle Verschlüsselungsmodus, Verifizierungsstatus und Client-Fingerabdruck kann während der laufenden Sitzung eingesehen werden, indem Sie mit der Maus über das Schlüsselsymbol in der Statusleiste links oben fahren.

Sicherheitseinstellungen

Während einer Sitzung haben Sie eine Vielzahl an Optionen. Auf der Remote-Seite können Sie auswählen, welche Berechtigungen Sie gewähren wollen, egal ob es um Audio-Übertragung geht oder darum, der eingehenden Seite Kontrolle über Maus und Tastatur zu erlauben. Zusätzliche Berechtigungen finden Sie im Tab der Sicherheitseinstellungen. Zum Beispiel: Vertrauen Sie dem eingehenden Nutzer genug, um ihm zu erlauben, Ihren Computer neuzustarten?

Wenn Sie überhaupt keine Sitzungsanfragen erhalten wollen, können Sie einfach den interaktiven Zugang verweigern oder ein Passwort für Zugang in Abwesenheit setzen, sodass nur jemand, der das Passwort hat, auf das Gerät zugreifen kann. Machen Sie sich keine Sorgen um Ihr Passwort! Wir speichern keine Passwörter, sondern nutzen Salted Passwort Hashing. Somit können Sie Ihren Grad an Sicherheit an Ihre Bedürfnisse anpassen.

Sie können Ihr Gerät davon ausschließen, gefunden zu werden und automatische Updates deaktivieren. Indem Sie den Zugang beschränken, können nur vertrauenswürdige Nutzer eine Verbindungsanfrage stellen – jeder andere wird einfach blockiert.

Für my.anydesk.com bieten wir die Option für Zwei-Faktor-Authentifizierung an, um eine zusätzliche Schicht Sicherheit zu bieten. Neben dem Passwort brauchen Sie dann auch eine Authentifizierungs-App, um sich einloggen zu können. Speichern Sie unbedingt den Wiederherstellungsschlüssel oder drucken Sie ihn aus!

AnyDesk Enterprise

Wenn keine direkte Verbindung aufgebaut wird, dann laufen Ihre Daten über unsere AnyDesk-Server (natürlich verschlüsselt). Zusätzliche Sicherheit würde Ihr eigener Server vor Ort bieten, sodass Sie sicher sein können, dass Ihre Daten in einem geschlossenen Netzwerk bleiben. Wenn Ihnen das wichtig ist, ist AnyDesk Enterprise die Lösung für Sie.

Sicherheitsbewusstsein

Zu guter Letzt ist es wichtig, ein Bewusstsein für Sicherheit zu schaffen. Um eine sichere Remote-Sitzung zu garantieren, möchten wir Sie stets daran erinnern, keine persönlichen Daten mit Leuten zu teilen, die Sie nicht kennen.

Wir nutzen Social Media, unseren Blog und alle anderen Kommunikationsmittel, um unsere Nutzer über Online-Sicherheitsthemen zu informieren. Wenn Sie einem Online-Betrüger begegnen, der AnyDesk nutzen möchte, dann melden Sie sich bitte bei uns, sodass wir ihn blockieren können.

Wir tun unser Bestes, damit Sie AnyDesk sicher nutzen können!

Archiv