Willkommen auf dem AnyDesk Blog
  Zurück zur Beitragsübersicht

Verwalten Sie Ihre Geräte mit der Android-Version von AnyDesk

AnyDesk Android-Version

Wie viele Geräte müssen Sie täglich im Blick behalten? Privat haben Sie bestimmt Ihren eigenen Computer und natürlich ein Smartphone. Dann gäbe es da die Geschäftsgeräte: Ihren Arbeits-PC und Ihr Geschäftshandy. Zusätzlich haben Sie vielleicht noch einen privaten Laptop oder ein Tablet. Es kann schnell unübersichtlich werden.

AnyDesk erlaubt Ihnen nicht nur, sich zu jeder Zeit zu Ihren Geräten zu verbinden, sondern bietet außerdem hilfreiche Funktionen, um einen Überblick über Ihre Gerätesammlung zu behalten. Heute möchten wir Ihnen zwei Aspekte der Android-Version von AnyDesk zeigen, an die Sie bisher vielleicht noch nicht gedacht hatten.

AnyDesk-Adressbuch

Haben Sie bereits eine AnyDesk-Lizenz? Dann wissen Sie vielleicht, dass in unseren Professional- und Power-Lizenzen für Android auch das AnyDesk-Adressbuch enthalten ist. Sie können es nutzen, um Ihre Kontakte zu speichern, aber auch, um Ihre eigenen Geräte zu verwalten. Welche und wie viele Betriebssysteme Sie auch verwenden – ob iOS, Windows oder sogar Linux – wenn Sie AnyDesk verwenden, sind all Ihre Geräte gleich leicht erreichbar. Speichern Sie die Geräte einfach im Adressbuch und verwenden Sie einen aussagekräftigen Namen. Sagen wir, Sie erstellen einen neuen Eintrag für Ihren Geschäfts-PC. Dann nennen Sie ihn Peter Geschäfts-PC. Egal wie viele Kontakte es in Ihrem Adressbuch gibt, mit der Suchfunktion haben Sie sie schnell zur Hand. Wussten Sie, dass Sie dafür mehrere Begriffe verwenden können? So schränken Sie die Zahl der Ergebnisse ein und finden schneller das richtige Gerät. Dasselbe gilt für die Schnellwahl: Durchsuchen Sie Ihre Favoriten, Ihre letzten Sitzungen und AnyDesk-Clients im selben Netzwerk.

Wake-On-LAN mit Android

Sie haben das Gerät, das Sie erreichen möchten, gefunden, doch Sie können sich nicht verbinden, da es sich im Ruhemodus befindet? Nutzen Sie doch Wake-On-LAN.

Unser Tipp: Legen Sie für das Zielgerät manuell fest, welche Geräte zum Aufwecken verwendet werden dürfen, und nutzen Sie dafür statt eines Computers ein Android-Smartphone im selben Netzwerk. Das stellt sicher, dass Wake-On-LAN erfolgreich ist und spart außerdem Energie!

Organisiert zu sein und schnellen Zugriff auf Ihre Daten zu haben, ist bei all der Gerätevielfalt heutzutage essenziell. Mit der Android-Version von AnyDesk haben Sie jederzeit einen Überblick über Ihre Geräte. Das ist aber längst nicht alles, was die mobile Version kann. Erfahren Sie mehr über AnyDesk für Android

Archiv