Willkommen auf dem AnyDesk Blog
  Zurück zur Beitragsübersicht

Arbeiten im Home Office: Wir geben Ihnen Tipps wie Sie Herausforderungen meistern und Ihre Produktivität steigern können

Tipps für produktives Arbeiten im Home Office

Während viele Berufstätige wegen der aktuellen Pandemie zum ersten Mal überwiegend von Zuhause aus arbeiten, gibt es auch Unternehmen, die bereits seit einiger Zeit verschiedene Home Office-Modelle anbieten. Aber egal, ob Sie erst jetzt im Home Office arbeiten oder schon eine Routine entwickelt haben, wie Sie Ihren Arbeitstag zu Hause am besten gestalten: es gibt es immer Herausforderungen, denen Sie sich stellen müssen.

Die Arbeit im Home Office bringt zwar viele Vorteile mit sich, kann aber auch bislang ungeahnte Probleme bereithalten. Nehmen wir z. B. Ihr Rechner. Manchmal ist es schwer möglich, den Arbeits-PC aus dem Büro mit nach Hause zu nehmen: zum Beispiel wenn Sie mit vertraulichen Daten arbeiten, keine VPN-Verbindung zum Firmennetzwerk aufbauen können, oder einfach kein Firmeneigentum das Gelände verlassen darf. Das kann einige Probleme mit sich bringen. Arbeiten von Zuhause per Fernzugriff auf Ihren Arbeits-PC ist dann die Lösung.

Werfen wir doch einfach mal einen Blick auf die häufigsten Herausforderungen im Home Office und wie man damit clever umgehen kann.

Die Top 5 Herausforderungen im Home Office

Home Office kann herausfordernd sein. Es gibt Ablenkungen, Sicherheitsprobleme und Schwierigkeiten bei der Zusammenarbeit mit Kollegen. Was glauben Sie sind die häufigsten Herausforderungen, wenn man von Zuhause arbeitet? Schauen wir uns ein paar der „Übeltäter“ an.

1. Ablenkungen

Eines der größten Hindernisse für effizientes Arbeiten im Home Office sind die Ablenkungen, denen wir ausgesetzt sind. Egal, ob Ihr Hund den Postboten anbellt, Ihr Kind einen Snack verlangt oder ein Handwerker Ihre Waschmaschine repariert: Irgendetwas passiert immer! Es ist schwierig, sich zu konzentrieren und sich nicht von diesen Dingen ablenken zu lassen.

2. Datensicherheit

Die Daten Ihres Unternehmens sind oft sensibel. Deshalb ist es umso wichtiger, sie zu schützen! Wenn Sie mit Ihrem Privat-PC ohne eine verschlüsselte Verbindung auf diese Informationen zugreifen, öffnen Sie das Firmennetzwerk für böswillige Cyberangriffe. Das kann schlimme Folgen haben. Wenn Hacker Zugriff auf Ihre Daten bekommen, können sie großen Schaden anrichten. Sorgen Sie für eine sichere Internetverbindung, mit der Sie auf das Firmennetzwerk zugreifen, damit Ihnen das nicht passiert.

3. Ihr Arbeitsplatz

Unabhängig davon, ob Sie in einem großen Haus oder in einer kleinen Wohnung leben, Ihr Arbeitsplatz stellt die Weichen für Ihren Tag! Es ist egal, ob Sie am Esstisch arbeiten oder in einem separaten Arbeitszimmer. Wenn Ihr Arbeitsplatz nicht organisiert, sauber und aufgeräumt ist, fällt es Ihnen schwerer, produktiv zu sein. Es ist wichtig, eine Arbeitsumgebung zu schaffen, die Ihnen bei der Arbeit hilft.

4. Zugang zum Firmennetzwerk via VPN

Ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) stellt eine private Verbindung her, die Daten verschlüsselt und schützt, während Sie sich online bewegen. Firmen nutzen VPNs, um die Informationen zu schützen, auf die Ihre Mitarbeiter von außerhalb zugreifen. Damit der Zugriff auf eine VPN-Verbindung funktioniert, muss die IT-Abteilung einige Vorkehrungen treffen und z. B. Berechtigungen und Zugänge einrichten. Das kann schwierig werden, wenn Mitarbeiter Privat-PCs und private Geräte nutzen, besonders, wenn die Geräte sich außerhalb der VPN-Reichweite befinden.

5. Sichere Zusammenarbeit mit Teamkollegen

Home Office kann auch eine Herausforderung sein, wenn es darum geht mit Teamkollegen eng zusammenzuarbeiten. Unabhängig davon, ob Sie gemeinsam an einem Dokument arbeiten, einen Mitarbeiter einarbeiten oder ein technisches Problem lösen, die Zusammenarbeit über die Ferne kann schwierig werden, wenn jeder an einem anderen Ort ist. Bei Videokonferenzen und Bildschirmfreigaben bleibt die Sicherheit ein Problem, besonders dann, wenn Sie ein privates Gerät nutzen oder Probleme haben, eine Verbindung zum Firmen-VPN aufzubauen.

5 Tipps für mehr Produktivität im Home Office

Hier sind ein paar Tipps, wie Sie Ihren Arbeitstag im Home Office so effizient wie möglich gestalten.

1. Setzen Sie Grenzen

Von zu Hause zu arbeiten kann seine Tücken haben. Schalten Sie Ablenkungen aus, indem Sie Grenzen setzen. Schließen Sie z. B bei einer lauten Geräuschkulisse die Tür oder hinterlassen Sie dem Postboten einen Hinweis an Ihrer Haustür, dass er Ihre Pakete einfach abstellen kann, ohne zu klingeln. Es ist wichtig, zu Hause eine Arbeitsumgebung zu schaffen, bei der Sie produktiv sind und sich wohlfühlen.

2. Schützen Sie Ihre Daten mit dem Privacy Mode

Mit einer Fernzugriffs-Software können Sie über Ihren privaten Rechner auf Ihren Arbeits-PC zugreifen und dabei gleichzeitig sicher mit den Daten und Dateien Ihrer Firma interagieren. Mit unbeaufsichtigtem Zugriff können Sie Passwörter für Ihr Remote-Gerät festlegen, damit Sie es jederzeit nutzen können, ohne darauf warten zu müssen, dass jemand die Sitzungsanforderung manuell akzeptiert. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass unautorisierte Personen Ihren Bildschirm im Büro sehen können.

Wenn Sie mit sensiblen Daten arbeiten, könnte das ein Problem sein. Mit dem Privacy Mode von AnyDesk können Sie Ihren Bildschirm im Büro ausschalten, während Sie von Ihrem Privat-PC auf alle wichtigen Daten zugreifen. Das kann sehr hilfreich sein, wenn Sie Geräte nutzen, die in einem Großraumbüro stehen oder wenn Sie auf ein Gerät zugreifen, das für andere einsehbar ist. Durch den Fernzugriff mit AnyDesk haben Sie eine sichere Verbindung zu Ihren Dateien und Daten, wenn Sie sich von Ihrem Privat-PC auf Ihren Arbeits-PC verbinden. Nutzen Sie AnyDesk für ein privateres Arbeiten und für eine bessere Zusammenarbeit.

3. Organisieren Sie Ihren Tisch oder Ihr Büro neu

Ihr Arbeitsplatz ist wichtig. Ist er unübersichtlich oder von anderen Ablenkungen umgeben, finden Sie womöglich nie einen Rhythmus, bei dem Sie produktiv arbeiten können. Stellen Sie sicher, dass Sie einen organisierten Platz haben, an dem Sie Notizen machen, an Videokonferenzen teilnehmen und konzentriert bleiben können. Manche bevorzugen ein Arbeitszimmer, bei dem sie die Tür schließen können. Wenn dies für Sie keine Option ist, dann schaffen Sie sich eine ruhige Arbeitsumgebung mit so wenig Ablenkungen wie möglich. Haben Sie tagsüber Familienmitglieder zu Hause, legen Sie „Bürozeiten“ fest, zu denen Sie – außer in Notfällen – nicht gestört werden. Wenn Sie am Esstisch arbeiten, ziehen Sie zur Mittagszeit ins Schlafzimmer oder in ein anderes leeres Zimmer um, damit Sie die Ruhe haben, die Sie für Ihre Konzentration brauchen.

4. Verbinden Sie sich mit Ihrem Arbeits-PC

In der heutigen Arbeitswelt hat Sicherheit die höchste Priorität. Deshalb ist es wichtig, dass Sie Ihre Dateien und Daten vor einem böswilligen Angriff schützen. Fernzugriff hat eine Reihe von Vorteilen. Mit einem passwortgeschützten und unbeaufsichtigten Zugriff auf Ihren Arbeits-PCs, der innerhalb Ihres Firmengeländes verbleibt, schützen Sie das geistige Eigentum und die Daten Ihres Unternehmens vor Cyberangriffen. Und das alles, während Sie effizient von Ihrem Privat-PC arbeiten!

5. Arbeiten Sie mit dem Whiteboard

Zusammenarbeit ist der Schlüssel zum Erfolg, wenn es um enge Fristen, Projektleitung und kollektive Ergebnisse geht. Deswegen ist es unabdingbar, sicher zusammenzuarbeiten, auch aus der Ferne. Mit einer Remote-Desktop-Lösung können Sie sich einfach auf Ihren Arbeits-PC verbinden und haben dabei die gleiche Sicherheit, die Sie im Büro genießen. Außerdem können Sie das Whiteboard nutzen, um Informationen auf Ihrem Bildschirm zu teilen, Notizen zu machen und vieles mehr. So können Sie Ihre Ideen während eines Meetings teilen oder technische Probleme lösen. Die Fernarbeit birgt einige einzigartige Herausforderungen, doch die Arbeit per Fernzugriff hat auch viele Vorteile. Entdecken Sie, was Sie mit AnyDesk erreichen können! Unsere Remote-Access-Lösung ist kostenlos für den privaten Gebrauch und wir bieten Lizenzen für alle Unternehmensanforderungen.

Archiv