Willkommen auf dem AnyDesk Blog
  Zurück zur Beitragsübersicht

Wie AnyDesk Lehrer und Schüler in der Krise unterstützen kann

Der Weltlehrertag 2020 AnyDesk

Der Weltlehrertag initiiert von der UNESCO

Am 5. Oktober ist der Weltlehrertag, an dem Lehrerinnen und Lehrer weltweit für ihr Engagement gewürdigt werden. Ziel ist es laut UNESCO, „auf die verantwortungsvolle Aufgabe von Lehrern aufmerksam zu machen und das Ansehen der Lehrer weltweit zu steigern.“ Jedes Jahr steht der Weltlehrertag unter einem bestimmten Motto. Der diesjährige Leitsatz „Lehrer: In der Krise führen, die Zukunft neu denken“ bezieht sich auf die aktuellen Schwierigkeiten und Herausforderungen, denen die Lehrkräfte aufgrund der andauernden Corona-Pandemie ausgesetzt sind. Von Normal- oder Regelbetrieb kann aktuell keine Rede sein. Je nach Bundesland ist der Unterricht eine Mischung aus Präsenz- und Fernunterricht sowie Lernen und Lehren aus der Ferne, um Lehrer und Schüler zu schützen. Das ist sowohl eine organisatorische als auch eine technische Herausforderung für alle Beteiligten.

Wie kann Wissen digital vermittelt werden? Wie kann der Lernprozess online erfolgen? Wie wird sichergestellt, dass alle Schüler über die digitalen Möglichkeiten verfügen, die gebraucht werden? sind nur wenige der Fragen, die beantwortet werden mussten. Zwar hat sich die Lage etwas entspannt, doch die Herausforderungen sind geblieben. Die AnyDesk-Software bietet einige Funktionen an, die dabei helfen können, den digitalen Schulalltag zu erleichtern und effizienter zu gestalten.

Wie AnyDesk Bildungseinrichtungen im Fernunterricht helfen kann

Das On-Screen-Whiteboard und der Remote-Desktop

Egal ob Mathe, Englisch oder Deutsch, meistens bildet ein Tafelanschrieb den Kern des Unterrichts. Das lässt sich mit AnyDesk auch ganz einfach ins digitale Umfeld übertragen. Die Schüler können sich unkompliziert auf den Computer der Lehrkraft verbinden, die dort eine Präsentation abhalten kann. Dann können die Schüler mit dem bereitgestellten Whiteboard in Echtzeit Tafelaufschriebe und Notizen anfertigen. Der Vorteil: Jeder Schüler kann Screenshots anfertigen und sich somit voll und ganz auf den Unterricht konzentrieren. Sind die Schüler einmal mit dem Desktop verbunden, kann die Lehrkraft multimediale Inhalte nutzen, die den Unterricht unterstützen, wie z. B. Bilder, Dokumente und sogar Videos, die auch bei Schüler mit geringen Bandbreiten flüssig ankommen. Sind Arbeitsblätter bearbeitet worden, kann individuell Feedback gegeben werden.

Dateitransfer und Remote Printing

Mit dem von AnyDesk bereitgestellten Dateitransfer können Dateien problemlos auf andere Computer übertragen werden – egal wie groß die Datei ist. Zusätzliche Plattformen oder Speichergeräte sind nicht nötig. So können Lehrkräfte ihren Schülern Aufgaben, Lösungswege & Co. ganz einfach zukommen lassen. Wenn nötig, können die Schüler die Dateien auch ohne vorherigen Dateitransfer direkt bei sich zu Hause ausdrucken, mit AnyDesks Remote Printing. Gleiches gilt für den Lehrer: Hat er beispielsweise ein Dokument auf dem Computer in der Schule vergessen, kann er sich auf diesen verbinden und das benötigte Dokument an seinen lokalen Drucker senden. Stellen Sie sich vor, Sie müssen sich nie wieder Gedanken darum machen, welche Datei Sie zu Hause benötigen, weil Sie jederzeit Zugriff darauf haben.

Virtuelle Arbeitsplätze

Nicht jeder Schüler hat zu Hause einen leistungsfähigen Computer oder eine gute Internetverbindung. Das kann das Lernerlebnis deutlich einschränken. Mit AnyDesk ist das kein Problem mehr. Schüler können sich mit AnyDesk auf leistungsstärkere Computer verbinden und diese so nutzen, als säßen sie direkt davor. So kann die Schule ihren Schülern die Konfiguration zur Verfügung stellen, die für das optimale Lernumfeld benötigt wird. Das Gute daran: Selbst bei einer schwachen Internetverbindung läuft die AnyDesk-Software dank ihrer innovativen Technologie stabil und flüssig. Mit AnyDesks virtuellen Arbeitsplätzen ist sichergestellt, dass kein Schüler aufgrund seiner technischen Ausgangslage benachteiligt ist und alle Schüler die Programme und Geräte nutzen können, die sie brauchen.

Zusammen online lernen

Zusammen zu lernen ist schwierig, wenn jeder an einem anderen Ort ist und persönliche Treffen nicht möglich sind. An Gruppenarbeit ist mit dieser Konstellation kaum zu denken – aber warum eigentlich nicht? So wie sich Schüler auf den Computer ihrer Lehrkraft verbinden, so können sie sich auch auf untereinander auf ihre Computer verbinden. Eine Präsentation vorbereiten? Ein Arbeitsblatt bearbeiten? Hilfestellung bei der Nutzung von Programmen leisten? Das alles geht mit AnyDesk.

Warum sich AnyDesk für Schulen lohnt

Die weltweite Corona-Pandemie hat gezeigt, dass eine Zukunft ohne Fernzugriffs-Software undenkbar ist. Für ihr späteres Berufsleben ist es für Schüler essenziell, schon heute den Umgang mit dieser Art von Technik zu lernen und damit vertraut zu sein. AnyDesk ist dafür ideal. Trotz der vielen Möglichkeiten, die AnyDesk bietet, um den Fernunterricht leichter und effizienter zu gestalten, ist die Software für Bildungseinrichtungen erschwinglich. Die Professional-Lizenz für die kommerzielle Nutzung mit einer unbegrenzten Anzahl an Geräten gibt es schon ab 199,00 € im Jahr. Kontaktieren Sie unseren Vertrieb für Fragen und eine Beratung.

Wir bei AnyDesk möchten uns bei all den engagierten Pädagogen auf der ganzen Welt bedanken, die jetzt noch mehr als sonst gefordert sind, die Führungskräfte von Morgen auszubilden. Wir sind stolz darauf, Sie bei Ihrer Arbeit für eine bessere Zukunft zu unterstützen.

Archiv