Willkommen auf dem AnyDesk Blog

  Zurück zur Beitragsübersicht

5 Spannende Fakten über AnyDesk

Frau bedient Laptop mit AnyDesk Version 7

Interessante Use Cases, clevere Software-Tweaks und aufregende Geschichten

2021 war ein aufregendes Jahr für AnyDesk. Nicht nur intern sind wir gewachsen, auch extern haben wir mit zusätzlichen 200 Millionen Downloads ganz schön zugelegt. Da sich das Jahr langsam dem Ende zuneigt, möchten wir Ihnen die Wartezeit auf Weihnachten etwas versüßen und haben fünf spannende Fakten über unsere Software und unser Unternehmen im Gepäck.

Entdecken Sie verborgene Schätze über AnyDesk in diesem Blog-Post und erfahren Sie von interessanten Use Cases und versteckten Tweaks, mit denen Sie die Anwendung von AnyDesk in Ihrem Alltag optimieren können.

1. AnyDesk und Apple TV – Das funktioniert?

Beim Stichwort Remote-Access denken viele Menschen nur an den klassischen Fall zweier Computer, die miteinander verbunden werden. In Wirklichkeit ist diese Technologie jedoch plattformunabhängig und funktioniert auch zwischen zwei komplett unterschiedlichen Arten von Geräten, die von zwei verschiedenen Betriebssystemen gesteuert werden.

Wussten Sie, dass Sie beispielsweise von Ihrem Apple TV auf Ihren Windows-PC verbinden können? Dies ermöglicht Ihnen, Ihre Lieblingsurlaubsfotos, die auf Ihrem Computer gespeichert sind, bei der nächsten Familienfeier auf dem großen Fernsehbildschirm im Wohnzimmer zu präsentieren. Vorbei sind die Zeiten, in denen man eng zusammengekauert über dem kleinen Laptop-Bildschirm sitzen muss und seinen Geschwistern dabei versehentlich den Ellenbogen in die Rippen rammt. Da Weihnachten vor der Tür steht, versuchen Sie diesen Anwendungsfall doch einfach mal beim kommenden Familienfest und schaffen Sie so eine gemütliche Atmosphäre, an die sich Ihre Familie gerne zurückerinnert.

2. Release-Date verpasst? Kein Problem!

Wer mit PC-Spielen aufgewachsen ist, wird sich noch an die guten alten Disketten und CD-Roms erinnern. Diese waren Voraussetzung, um ein Spiel überhaupt auf dem Rechner installieren zu können. Das digitale Zeitalter hat diese Datenträger mittlerweile abgelöst, denn heutzutage werden Spiele meist auf offiziellen Gaming-Plattformen zum Download angeboten. Haben Sie eigentlich gewusst, dass Sie AnyDesk nutzen können, um ein Spiel auf Ihren Heimcomputer herunterzuladen, während Sie unterwegs sind?

Eine Kollegin hatte das Release-Date eines lang erwarteten PC-Spiels verpasst. Unterwegs mit Freunden fiel ihr plötzlich ein, dass das Spiel nun offiziell zum Download bereitstehen müsste. In diesem Moment hatte sie natürlich keine Gelegenheit, den Download zu Hause direkt am Computer zu starten. Da sie AnyDesk jedoch auf ihrem Smartphone und PC installiert hatte, konnte sie über ihr Mobiltelefon auf den Computer zugreifen und den Download remote starten während sie mit Freunden gemütlich in einem Restaurant beisammensaß. Zuhause angekommen war der Download abgeschlossen und das Spiel bereit zur Installation. Ganz schön praktisch, oder?

3. Nicht am Platz? Timeout!

Wenn es um Remote-Desktop-Software geht, scheint das Thema Sicherheit am meisten Sorge zu bereiten. Auf andere Geräte zuzugreifen, kann das denn wirklich sicher sein? Falls Sie AnyDesk nutzen, kennen Sie die militärischen Sicherheitsstandards unserer Software bereits und wissen, dass wir damit einer der sichersten Anbieter auf dem Markt für Remote-Desktop-Lösungen sind. Aber wussten Sie auch, dass AnyDesk über zusätzliche Sicherheits-Tweaks verfügt, die Sie ganz individuell in Ihren Einstellungen aktivieren können?

So bieten wir beispielsweise ein Sitzungs-Timeout an, das in den Sicherheitseinstellungen konfiguriert werden kann. Sie können dort ein Zeitlimit für Sitzungen festlegen. Die Verbindung wird dann automatisch getrennt, wenn beide Seiten einer Session inaktiv sind. Dies bietet zusätzliche Sicherheit für Sie und Ihr Unternehmen, da eine Sitzung nicht einfach von einer anderen Person in Ihrer Umgebung übernommen werden kann. Wenn beide Seiten ihre Geräte unbeaufsichtigt lassen, während die Verbindung noch aktiv ist, wird diese nach Ablauf des konfigurierten Timeouts sofort automatisch getrennt.

4. Von der Vision zur Realität!

AnyDesk wurde 2014 von Philipp Weiser, Olaf Liebe und Andreas Mähler gegründet. Die Vision, ihre Produktidee zu einem erfolgreichen Unternehmen aufzubauen, ist jedoch ein paar Jahre älter. Sie fragen sich eventuell, ob die Gründer von AnyDesk dabei auch einige Hürden zu überwinden hatten, denn eine Konzeptidee in etwas Greifbares zu verwandeln, das ist kein Kinderspiel. So sagte Colin Powell einst: „Ein Traum wird nicht durch einen Zauber zur Wirklichkeit. Es verlangt Schweiß, Entschluss und harte Arbeit.“

Haben Sie gewusst, dass sich die drei Gründer von AnyDesk in den ersten zwei Jahren ein monatliches Gehalt von lediglich 1000 Euro ausbezahlt haben? Dennoch haben sie ihre Vision nie aus den Augen verloren, ihre Pläne weiterverfolgt und letztendlich ein erfolgreiches Produkt kreiert, das AnyDesk zu einem der führenden Anbieter für Remote-Desktop-Software gemacht hat. Lust auf die ganze Story? Dann schauen Sie doch mal in diesem Artikel auf Business Insider vorbei. Wenn Sie mehr Hintergrundinformationen über unsere innovative Firmengeschichte erfahren möchten, besuchen Sie unseren Blog. Dort wartet ein spannender Blogpost über die Geschichte hinter AnyDesk auf Sie.

5. AnyDesk wächst auch intern!

Wir sind eines der 50 am schnellsten wachsenden Unternehmen in Deutschland. Daher werden wir oft gefragt, ob wir aktuell nach neuen Mitarbeitern suchen, und die Antwort ist ja! Wussten Sie, dass AnyDesk so schnell wächst, dass aktuell über 70 offene Stellen quer durch die Abteilungen zu besetzen sind? Während AnyDesk Ende vergangenen Jahres noch aus 97 Mitarbeitern bestand, sind wir aktuell auf eine Teamgröße von 175 Mitarbeitern gewachsen. Diese Zahl kann sich sehen lassen, oder?

Sie reflektiert das unglaubliche Wachstum, das wir dieses Jahr verbucht haben, von 300 Millionen Downloads Ende vergangenen Jahres zu aktuell 500 Millionen Downloads. Unser Unternehmen zeichnet sich außerdem durch ein multi-kulturelles Arbeitsumfeld aus, denn bei AnyDesk arbeiten derzeit 35 Nationalitäten zusammen, die 25 verschiedene Sprachen sprechen. Als vorausschauendes und innovatives Unternehmen denken wir über den Tellerrand hinaus und suchen kontinuierlich nach kreativen Köpfen, die mit uns gemeinsam wachsen möchten. Na, Interesse geweckt? Dann zögern Sie nicht und werden Sie Teil eines internationalen, dynamischen Teams.

Fazit

Bei AnyDesk gibt es viele verborgene Schätze, die nur darauf warten entdeckt zu werden. Von ungewöhnlichen Anwendungsfällen und kleinen Software-Tweaks bis hin zu interessanten Fakten über unsere Firmengeschichte. Sind Sie neugierig geworden und möchten nun selbst auf Schatzsuche gehen? Laden Sie sich AnyDesk jetzt herunter und entdecken Sie neue Möglichkeiten.

Registrieren Sie sich für Neuigkeiten, Tipps und mehr