AnyDesk Pressemitteilungen
  Zurück zu allen Pressemitteilungen

Computerhilfe für Familie und Freunde

Computerhilfe für Familie und Freunde

Als Ersatz für Treffen mit den Liebsten werden in der aktuellen Situation immer häufiger Videokonferenzen genutzt. Doch nicht jeder kommt mit der digitalen Technik zurecht. AnyDesk zeigt, wie sich IT-Probleme mittels Fernzugriff lösen lassen.

Stuttgart, 11. November 2020 – Mit großen Schritten geht es auf das Jahresende zu und die Vorfreude steigt. Vor allem die Weihnachtsferien und ruhigen Tage zwischen den Jahren nutzen viele normalerweise, um Zeit mit den Liebsten zu verbringen. Besuche bei den Großeltern, Treffen mit Freunden oder Familienfeiern stehen dann auf dem Plan. Doch in Zeiten der Corona-Pandemie ist alles anderes: Das Infektionsgeschehen verlangt danach, Abstand zu halten und Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren. Nicht für alle ist das leicht. Gerade in der dunklen Jahreszeit kommen Menschen mit dem Alleinsein schlechter zurecht und sehnen sich nach Gesellschaft. Wie kann man also in diesen Zeiten trotz Abstandsregelungen und Kontaktbeschränkungen zusammenkommen?

Technische Helfer für virtuelles Beisammensein

Im Lockdown haben Familien und Freunde Videokonferenzen für sich entdeckt, um miteinander in Verbindung zu bleiben. Anders als beim klassischen Telefonat ermöglicht die Videofunktion, dass sich alle Beteiligten nicht nur hören, sondern auch sehen können. Doch was, wenn der eine oder andere mit der Technik nicht zurechtkommt? In der Regel muss dann umständlich am Telefon erklärt werden, wie das Programm funktioniert und auf welche Links man klicken muss. Die Fernwartungs- beziehungsweise Remote-Desktop-Software von AnyDesk ist in solchen Situationen ein nützlicher Helfer. Mit ihr können sich Verwandte und Freunde direkt auf den Rechner des Hilfesuchenden schalten. Anschließend öffnen sie das benötigte Programm und starten die Videokonferenz auf dessen Computer aus der Ferne. Dabei ist zu beachten, dass man nur bekannten und vertrauenswürdigen Personen Zugriff auf das eigene Gerät gewähren sollte. Dies lässt sich im Zweifel mit einem kurzen Anruf sicherstellen. AnyDesk ist für die private Nutzung kostenlos, schnell heruntergeladen und erfordert keine Installation. Mit wenigen Klicks ist alles eingerichtet und dem virtuellen Treffen steht nichts mehr im Weg.

Hilfe aus der Ferne

Aber nicht nur für Hilfe bei Videokonferenzen ist Fernwartungssoftware eine nützliche Technologie. Sie kann auch bei anderen IT-Problemen unterstützen – zum Beispiel beim Einrichten technischer Weihnachtsgeschenke wie Laptops, Smartphones oder Tablets. Einmal heruntergeladen, können Vertraute via AnyDesk auch auf mobile Endgeräte schnell und sicher zugreifen. So können sie notwendige Einstellungen vornehmen, benötigte Apps installieren oder Dateien vom PC übertragen. Die Software steht unter www.anydesk.com zum Download bereit. Werden Technikprobleme auf diese Weise bereits aus der Ferne gelöst, bleibt beim nächsten Treffen mehr von der wertvollen Zeit für Gespräche und die wirklich wichtigen Dinge. Ein Ersatz für den persönlichen Kontakt sind virtuelle Treffen zwar nicht, aber sie ermöglichen in der aktuellen Situation, das Warten bis zum echten Wiedersehen zu überbrücken


Über AnyDesk

Die AnyDesk Software GmbH ist einer der führenden Anbieter für Remote-Desktop-Lösungen. Mit seiner einzigartigen Remote-Desktop-Zugriffssoftware schafft das 2014 gegründete Unternehmen die optimale Grundlage für die Zusammenarbeit in der modernen Arbeitswelt. Kern von AnyDesk ist der eigens entwickelte Codec DeskRT, der eine nahezu latenzfreie Zusammenarbeit ermöglicht – auch in Regionen mit schlechter Internetverbindung. Die Software wurde weltweit bereits mehr als 280 Millionen Mal von Nutzern in 187 Ländern heruntergeladen und wird von mehr als 42.000 Kunden eingesetzt, darunter weltweit renommierte Fortune 500 Konzerne. Jeden Monat kommen mehr als 15 Millionen Downloads hinzu. Damit zählt das Unternehmen zu den 50 am schnellsten wachsenden Firmen in Deutschland und belegt im Wachstumssieger-Ranking von Gründerszene zum zweiten Jahr in Folge Platz 36.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website unter www.anydesk.com.

Folgen Sie uns auch gerne auf LinkedIn, Twitter und Facebook.

Pressekontakt

AnyDesk Software GmbH
Rebekka Hees
Türlenstraße 2
70191 Stuttgart
E-Mail: press@anydesk.com

AnyDesk Pressestelle, c/o Klenk & Hoursch AG
Hanna Schadt
Uhlandstraße 2
60314 Frankfurt am Main
E-Mail: anydesk@klenkhoursch.de

Bildmaterial

Computerhilfe für Familie und Freunde